AFS_Baum_1.png

WIR STIFTEN FREUDE

 

Als Pate unterstützte die Arne-Friedrich-Stiftung einen Spendenmarathon in der Weihnachtszeit, um Gelder unter anderem für den Caritas Kinderhospizdienst und das Deutsche Herzzentrum Berlin zu sammeln. Dank der Mithilfe vieler Spenderinnen und Spender kamen dabei 17.166,67 Euro für die Stiftungsprojekte zusammen.

 

Für viele Menschen ist es die schönste Zeit des Jahres: Weihnachten – das besinnliche Fest der Familie und der Geborgenheit. Doch die Feiertage bieten auch Anlass, um innezuhalten, sich glücklich zu schätzen und dankbar zu sein, diese Momente gemeinsam gesund genießen zu dürfen. Denn bei all den Geschenken und der Völlerei gerät schnell in Vergessenheit, dass es nicht allen Teilen der Gesellschaft so geht. Die Arne-Friedrich-Stiftung möchte genau darauf aufmerksam machen und sich ganz besonders für die jungen Mitmenschen einsetzen, deren Leben auch zu Weihnachten geprägt ist von Sorgen und Angst.

Weihnachtskugeln als Symbol der Spende

Aus diesem Grund übernahm Arne Friedrich, ehemaliger Fußball-Nationalspieler und Stiftungsgründer, mit seiner Stiftung eine Rolle als Pate beim adventlichen Spendenmarathon ‚Send out Love‘ der Firma Tailormade. Ein Zeichen für Nächstenliebe unter Gleichgesinnten – vor allem in diesen herausfordernden und bewegten Zeiten. Gemeinsam haben beide Seiten Gelder für den Caritas Kinderhospizdienst und das Deutsche Herzzentrum Berlin gesammelt. Insgesamt kamen dabei 17.166,67 Euro von Unternehmen, Einrichtungen und Privatpersonen zusammen. „Ich bin sehr glücklich und dankbar, dass so viele Menschen mitgemacht haben und diese tolle Aktion unterstützt haben. Mit ihren Spenden konnten wir nicht nur die Herzenswünsche der Kinder und Jugendlichen zu Weihnachten erfüllen, sondern darüber hinaus auch nachhaltig Projekte fördern“, erklärt der 41-Jährige, der seit 2015 mit seiner Stiftung ganz vielfältige und unterschiedliche soziale Projekte unterstützt, unter anderem den genannten Kinderhospizdienst und das Herzzentrum.

 

Auch an den anderen beiden Firmenstandorten rief Tailormade zugunsten ausgesuchter Herzensprojekte auf: In Stuttgart fungierte in Timo Hildebrand ein weiterer Ex-Fußballer als Pate, im rheinland-pfälzischen Dirmstein übernahm das Andreas Buck, ebenfalls ein ehemaliger Fußball-Profi. An allen drei Standorten wurden am Ende 65.612,67 Euro für die jeweiligen Stiftung und Projekte gesammelt.

 

Dank an alle Spenderinnen und Spender

Wer einen Betrag über 250 Euro gespendet hat, erhielt dabei eine handverzierte Weihnachtskugel mit dem jeweiligen Spendernamen und dem Betrag. Arne Friedrich schmückte mit den Kugeln in der Vorweihnachtszeit seinen Weihnachtsbaum. Über die sozialen Netzwerke dokumentierte der Sportdirektor von Hertha BSC - ebenso wie Tailormade - die Fortschritte. „Dass wir in wenigen Wochen so viele Spenden gesammelt haben, ist ein schönes Zeichen. Gemeinsam können wir etwas bewirken. Deshalb planen wir, diese oder eine ähnliche Aktion in der Adventszeit 2021 zu wiederholen. Denn auch wenn die Corona-Pandemie bis dahin hoffentlich überstanden ist, wird es immer noch genug Menschengeben, die wir mit ihren Sorgen und Ängsten nicht alleine lassen wollen.“

Danke an alle Spender*innen:​

- N. Bronder und H. Blecker

- Hertha BSC Fanshop in der Mall of Berlin

- Hertha BSC Fanshop in den Gropiuspassagen

- Prof. Dr. med. Herbert Schuster

- Dr. med. Gregor Wahl

- Vranken-Pommery

- Tailormade GmbH

- Iris und Ralf Iwan

- Dr. Andreas und Britte Nitze

- Hirsch & Ille Handels GmbH

- Net Pro GmbH

- Bärbel und Justus Will

- Messmer Pen GmbH

- Jolly Sverrisson

- Picstars AG

- Maya und Louis Frey

- L´Oréal Paris

- Rudibert Glowka von Optimals Systems Vertriebsgesellschaft mbH

- Felsch Lightning Design

-Casa  Immobilien
- alpa-beta-asset-management-gmbh
- Berlin Industry Open
- Cameraworkers.com
- Union-Klischee GmbH

- Ströer Media

- Susanne Ochernal

- Christiane Schoman-Wienecke

- Eberhardt Schneider Dachdeckermeister GmbH